Einlassmuscheln für Schiebetüren

Mit geschlossenen Einlassmuscheln für Schiebetüren im Bad- und WC-Bereich offeriert FSB eine formal und funktional innovative Beschlaglösung, die höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht wird und das Sortiment geschlossener und offener Einlassmuscheln für die umgebenden Wohnbereiche abrundet.

In formaler Hinsicht unterstützen die Brakeler mit diesen dezent ausgestalteten Beschlägen Strömungen in Design und Architektur, die eine maximale Reduktion sichtbarer Strukturen und eine flächenbündige Integration von technisch-funktionalen Elementen anstreben. Die Einlassmuscheln sorgen nicht nur durch ihre flächenbündige Montage ohne sichtbare Verschraubungen für ein geschlossenes Flächenbild mit dem Türblatt: Zusätzlich wird bei den geschlossenen Modellen die Bedienöffnung bei Nichtgebrauch mit einer passgenau selbstschließenden gefederten Klappe abgedeckt. Auf diese Weise verschmelzen Einlassmuschel und Schiebetür zu einer Einheit – die gestalterische Exklusivität der Tür wird deutlich erhöht. Die geschlossene Ausführung hat aber nicht nur besondere ästhetische Qualitäten. Durch die wechselseitige Betätigung der Klappe nach links oder rechts entdeckt der Anwender schnell den spielerischen Reiz. Funktional betrachtet wird die Verschmutzung reduziert – Staubpartikel haben kaum eine Chance, sich in der Öffnung festzusetzen.

Die Einlassmuschel-Garnituren FSB 42 4255 für den Bad- und WC-Bereich beinhalten im Lieferumfang ein Einsteck-Schiebetürschloss Klasse 3 (Serie 71/WC oder 72/WC) samt Schließblech. So überzeugen sie nicht nur in formal-ästhetischer Hinsicht, sondern garantieren dank präziser Abstimmung aller Komponenten zudem eine unkomplizierte Montage und zuverlässige Funktion. Gefertigt wird FSB 42 4255 aus langlebigem und optisch überzeugendem Edelstahl, die Anbringung erfolgt auf dem Türblatt aufliegend. Ein neu gestalteter Riegel sorgt für optimale Greifqualität, die flächenbündig ausgestaltete Schauscheibe integriert sich perfekt in das Gesamtbild.

Neu ist außerdem eine abgestimmte Lösung für 2-flügelige Schiebetüren, die insbesondere im gehobenen Innenausbau zur Erschließung von Räumen oder auch als funktionales Element im Raumplan neue Möglichkeiten eröffnet. Eine Seite der Muschel FSB 42 4255 09008 trägt hierzu den erwähnten Riegel, die andere Seite zeigt lediglich ein flächiges Edelstahlelement gleicher Proportion mit Abdeckung der Griffmuschel. Das zugehörige Schloss einschließlich Gegenkasten sind funktional präzise aufeinander abgestimmt.

Optional sind diese Einlassmuscheln mit PZ- oder BB-Schlüssellochung sowie als „blinde“ Version ohne Lochung erhältlich. Damit können sie über den Bad-/WC-Bereich hinaus auch an anderen Zimmertüren zum Einsatz kommen.

Über den Bad-/WC-Bereich hinausgehend kommen offene, halb offene bzw. geschlossene Einlassmuscheln der Serie FSB 42 4250 bis FSB 42 4253 mit runder bzw. ovaler oder quadratischer bzw. eckiger Gestalt in unterschiedlichen Formaten zum Einsatz. Individuelle Außenformen und integrierte Schlüssellochungen sind ebenfalls möglich. Für die Montage der in Aluminium und Edelstahl verfügbaren Modelle sind zwei alternative Vorgehensweisen möglich: Mit dem flachen Rand auf dem Türblatt aufliegend oder vollständig versenkt.

Geschlossene Einlassmuscheln von FSB haben sich nicht nur an so mancher Schiebetür einen Namen gemacht: Die formal und funktional innovative Beschlaglösung wurde von der Jury des red dot design awards prämiert. Sowohl die Einlassmuschel-Garnituren für den Bad-/WC-Bereich als auch die Modelle für alle weiteren Wohnbereiche fügen sich perfekt in ein umfangreiches Portfolio von flächenbündigen Beschlaglösungen, zu dem des weiteren flächenbündige Rosetten und Garnituren für Vollblatttüren und Fenstergriffe mit flacher Rosette zählen. Damit unterstreicht FSB sein Credo, nicht nur singuläre Produkte anzubieten, sondern in vollständigen Systemen zu denken und „aus einem Guss“ sämtliche Bereiche abzudecken, die im umbauten Raum mit Greifen und Griffen zu tun haben.

2017-08-23T14:16:32+00:00